Home   →   Strecken

Wechselzone 1 im Rosenbad

 

Im Rosenbad bleibt die Wechselzone 1 im Vergleich zu den Vorjahren unverändert und damit auch die Laufwege vom Becken zu den Radständern. PDF-Lageplan demnächst hier zum Download

 

Radstrecke

 

Achtung: Änderungen im Bereich der Radstrecke sind zum Beispiel aufgrund von Baustellenmaßnahmen möglich und werden rechtzeitig vor der Veranstaltung auf der Veranstalterhomepage angezeigt!

Neue Streckenführung im Jahr 2019!

 

Erstmals findet das Rennen in 2019 auf zu großen Teilen komplett gesperrten Straßen statt.

 

Nach Ausfahrt aus dem Schwimmbad geht es links in die einseitig gesperrte „Bardostraße“. Von dort links auf die „Sickelser Straße“.

 

Alle Distanzen fahren zunächst geradeaus bis zum markierten Kreisel. Alle nehmen dort die erste Ausfahrt aus dem Kreisel bis zum Wendepunkt "Kreisel Messe", wenden dort um 180° (1. Wendepunkt), fahren bis zum markierten Kreisel zurück. Die Supersprinter nehmen dort die dritte Ausfahrt und fahren zurück nach Fulda. Von da weiter der Markierung bis zum Ziel folgen.

Die Sprinter und Olympische "Distanzler" fahren nach der 180° Wende am "Wendepunkt Messe" (1. Wendepunkt), bis zum markierten Kreisel zurück und nehmen die erste Ausfahrt gleich rechts. Dann fahren sie weiter geradeaus bis Ortseingang „Giesel“. Dort erfolgt die zweite 180° Wende (2. Wendepunkt). Nun geht es immer geradeaus zurück nach Fulda. In Höhe der Feuerwache erfolgt die dritte 180° Wende (3. Wendepunkt). Achtung, dies ist der gefährlichste Punkt der Radstrecke, da die Wende am Fuß einer Abfahrt liegt!! Bitte unbedingt abbremsen!!. Die Sprinter ordnen sich rechts ein und biegen nach rechts Richtung Ziel ab. Die Olympische Distanz fährt dieselbe Runde ein zweites Mal.

 

Zufahrtswege werden von Helfern und Polizisten gesperrt und geregelt. Autofahrern ist das Auffahren auf die Radstrecke untersagt. Die StVO ist dennoch zu beachten. Seien Sie außerdem darauf gefasst, dass sich einzelne Autofahrer oder andere Fahrzeuge auf der Strecke befinden könnten! Blocking, also das Fahren nahe der Mittellinie, ist absolut untersagt. Es herrscht Windschattenfahrverbot. Der Abstand von 12m von Vorderrad zu Vorderrad ist unbedingt einzuhalten.

 

Der Zubringer zur 2. Wechselzone ist nur noch teilweise für den Autoverkehr gesperrt. Es handelt sich um dieselbe Strecke wie in den Vorjahren:

Neuenberger Straße, rechts in den Klosterwiesenweg, Unterführung, scharf links ab, Langebrückenstraße, Weimarer Tunnel, Paulustor, WZ 2.

 

An der Unterführung am Klosterwiesenweg herrscht absolutes Überholverbot. Bei Nichtbeachten wird eine Disqualifikation verhängt. Hinweisschilder und Helfersignale beachten!

 

PDF Lageplan steht oben zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Laufstrecke

 

Die Laufstrecke ist ein flacher Stadtkurs. Gelaufen wird auf befestigten und teils gesperrten Wegen unterschiedlicher Beschaffenheit (Asphalt, Kopfsteinpflaster, feiner Kies).

 

Die Athleten der Supersprintdistanz laufen eine Runde á 2,5 km. Die Athleten der Sprintdistanz zwei Runden, die Athleten der Olympischen Distanz laufen vier Runden (jeweils Einzel wie Staffel).

 

Die Rundenzeiten werden jeweils beim Überlaufen der Zeitmessmatten im Zielbereich genommen.

 

Bitte beachten Sie die Wegeführung im Zielbereich: rechts vom Zieltor geht es auf die Runde, das Zieltor wird ausschließlich beim Zieleinlauf passiert! PDF Lageplan demnächst hier zum Download

 

 

Wechselzone II und Zielbereich

 

Die Einfahrt in die Wechselzone II erfolgt wie im Vorjahr über den Tunnel Weimarer Straße in die Pauluspromenade. Die Fahrräder werden von den Athleten selbst an die von den Helfern angewiesenen Stellen abgestellt.